Mit Motorsägen und Baseballschläger unterwegs
Halloween-Fans halten Polizei auf Trab

Auch Rap-Star Eminem trat schon mal mit Eishockeymaske und Kettensäge auf - und bekam dafür Applaus von seinen Fans. An Halloween waren am Hammerweg drei Männer mit ähnlichen Utensilien unterwegs. Sie bekamen es letztlich mit der Polizei zu tun. Bild: dpa

Wie bitte, Horror-Clowns? Nein, davon "distanzierten sich die drei Männer deutlich", wie die Polizei in ihrem Bericht schreibt. Stattdessen wollte das Trio nach eigenen Angaben Kinder erschrecken. Und das mit einem martialischen Auftritt.

Am frühen Halloween-Abend waren die drei am Hammerweg einer Frau aufgefallen, weil sie nicht nur mit Verkleidung wie Bomberjacken und einer Eishockeymaske, sondern auch mit Motorsägen unterwegs waren. Die Zeugin verständigte die Polizei, die angesichts der Beschreibung das Trio auch recht schnell aufspürte. Clownsmasken hatten die Männer nicht bei sich. Außerdem waren auf den Sägen keine Ketten montiert, weshalb die Beamten keine Anhaltspunkte für Straftaten sahen. Die Sägen stellten sie trotzdem bis zum Ende der Nacht vorsichtshalber sicher.

Eine gute Idee, wie sich wenig später in der Innenstadt zeigte. Dort trafen die Gesetzeshüter nämlich eine 14-Jährige, die durch die Gegend zog und dabei mit einem Baseballschläger herumschwang. Auch sie gab an, damit nur andere erschrecken zu wollen. Außerdem mache sie mit ihren Freunden "Jagd auf Killer-Clowns".

Daraus wurde allerdings nichts, wie es Polizeibericht weiter heißt: "Um dem vorzubeugen, sicherten die Beamten den Baseballschläger. Es bleibt eine Spekulation, wie ein Zusammentreffen mit den drei ,Clowns' und ihren Motorsägen vom Hammerweg verlaufen wäre ..."

Diese zwei seltsamen Begegnungen gehören zu den insgesamt 18 "Halloween-spezifischen" Einsätzen der Polizei vom Montag bis zum frühen Dienstagmorgen. Unter anderem riefen auch Spaßvögel, die Böller gezündet hatten, die Beamten auf den Plan. Daneben gab es einen schwereren Fall von Sachbeschädigung: Am Montag gegen 22.15 Uhr warfen drei Personen Eier gegen eine Hausfassade Hinterm Wall. Der Schaden beläuft sich auf 2500 Euro. Hinweise dazu an die Inspektion unter der Telefonnummer 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Halloween (19)Bilanz (37)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.