Mit Sicherheit an der richtigen Stelle: Elf Neue für die Polizei

Weiden. (rdo) "Mit Sicherheit anders": Mit diesem Slogan wirbt die bayerische Polizei um Nachwuchs. Im Freistaat treten am 1. März 464 Neulinge zur Ausbildung an. Darunter 3 Frauen und 8 Männer aus Weiden sowie den Landkreisen Neustadt und Tirschenreuth, die stellvertretender Dienststellenleiter Roland Ast (Zweiter von rechts) bei der Polizei in Weiden willkommen hieß. Mit den jungen Ausbildern bildeten sie ein Team im Inspektionsbereich, das mit 100 Mitarbeitern dem Präsidium Regensburg unterstellt ist. Einsatzgebiet seien die Stadt Weiden und Schirmitz. In Interviews gaben die meisten Anwärter an, nach privaten Erfahrungen eine interessante berufliche Herausforderung erkannt zu haben. Zudem schätzten sie einen sicheren Arbeitsplatz. Praktika im Haus machten die Auszubildenden mit Arbeitsabläufen vertraut, weiterführend auch im Schichtdienst als zweiter Mann oder Frau auf Streife. Das Einstellungsteam mit Berater Ulrich Glaser (links), Stellvertreterin Nicole Prießnitz (Zweite von links) und Pressesprecher Günther Burkhard (rechts) freute sich über den Nachwuchs. In der Vergangenheit habe er häufig mit guten Abschlüssen geglänzt. Die Neuen stellten sich vor und bildeten Fahrgemeinschaften. Nun beginnt eine dreieinhalbjährige Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Sulzbach-Rosenberg beziehungsweise ein dreijähriges Studium. Bild: rdo

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2686)Ausbildung (294)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.