Mitgliederzahl beim Sportanglerbund Weiden steigt auf fast 500
Sechs Neue am Haken

Vorsitzender Reiner Wolfrath (hinten, rechts) vom Sportanglerbund gebührte der Dank für 20-jährige Vorstandstätigkeit. Er nahm anschließend die Ehrung verdienter und langjähriger Mitglieder vor. Bilder: Dobmeier (2)
Vermischtes
Weiden in der Oberpfalz
02.02.2016
149
0

Stolze 25 000 Euro investierte der Sportanglerbund Weiden 2015 in den Fischbesatz. Das gehört sozusagen zu den traditionellen Aufgaben. Neu dagegen war: die Fischerprüfung fand erstmals ausschließlich online statt.

Vorsitzender Reiner Wohlfrath nutzte die Jahreshauptversammlung auch für einen Rückblick auf seine 20-jährige Vorstandstätigkeit und verwies auf die positive Vereinsentwicklung. Der Traum vom Vereinsheim sei ebenso verwirklicht worden wie der Bau einer Garage und einer Pergola. Für einen Kiesweiher in Dießfurt sei die Verlängerung der wesentlichen Pachtverträge im Einvernehmen mit den Eigentümern erfolgt. Dank sechs Neuaufnahmen zählt der Verein aktuell 493 Sportangler.

Um die Attraktivität der Vereinsgewässer für Mitglieder und Gastfischer zu fördern, kamen 779 Zander, 359 Hechte, 136 Zentner Karpfen, neun Zentner Forellen, zehn Zentner Schleie und sieben Zentner Giebel ins Wasser. Im Rahmen eines Artenhilfsprogramms erfolgte eine Kiesbettauflockerung, die Fischarten "Barben" und "Nasen" genießen ganzjährige Schonung.

39 Teilnehmer verzeichnete die Fischerprüfung, die erstmals ausschließlich online stattfand. Daneben erinnerte der Vorsitzende an das Anangeln am Röthenbacher Hammerweiher, Königsfischen, Wallerfische, Arno-Blenz-Gedächtnisfischen und das Fischerfest. Vereinsmeister wurde Christian Schmidt. Trotz deutlich gestiegener Verbandsbeiträge blieb der Mitgliedsbeitrag unverändert. Steigende Pachtgebühren und Ausgaben würden jedoch in Zukunft höhere Beiträge unumgänglich machen, meinte Wohlfrath. Zur Verteilung kam eine überarbeitete Satzung.

Als Besuchermagnet am Kinderbürgerfest erwies sich erneut das Großraumaquarium. Gewässerwart Anton Bauer vermeldete über 1300 Arbeitsstunden für Gewässerpflege, Ufersäuberung und Gewässeruntersuchungen. Eine Abfischaktion gab es wegen eines Biberschadens. Vom Schnupperfischen, Zeltlager und Gewässergütebestimmungen berichtete stellvertretende Jugendwartin Silke Wagner-Stahl. Die nächste Monatsversammlung findet am 26. Februar im Postkeller statt. Die Ausgabe der Erlaubnisscheine erfolgt in der Versammlung am 29. April.

Ehrennadeln für Verdienste


Für 25-jährige Treue gab es die Silberne Ehrennadel für Stefan Bogner, Christian Hofmann, Markus Hopf, Stefan Kaufmann, Erwin Kunz, Wolfgang Mrosek, Joachim Rottenberger. Die Ehrennadel in Gold für besondere Verdienste ging an: Herbert Marell, Wolfgang Wolski, Prof. Rupert Kneidl. Silberne Ehrennadel für besondere Verdienste: Hermann Pappenberger, Michael Rückbrodt, Christa Bodensteiner und Hans Kämpf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sportanglerbund (2)Reiner Wolfrath (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.