Nach dem Brand
Gutachter bei Möbel Uschold

Noch weiß keiner, wie es weitergeht mit Möbel Uschold im Industriegebiet Brandweiher. Auf ihrer Homepage im Internet meldete sich die Firma am Montag ab: "Wegen eines Wasserschadens ist das Möbelhaus vorübergehend geschlossen." Unter den angegebenen Nummern war das Unternehmen nicht erreichbar - dem Vernehmen nach, weil die Stromversorgung ausgefallen ist.

Wie berichtet, stürzte in der Nacht zum Sonntag das Dach des Möbelmarktes ein. Weitere Aufräumarbeiten erfolgten vorerst nicht. Erst müssten die Versicherungen den Schaden begutachten, berichtet Rechtsanwalt Clemens Sammet, der den Eigentümer des Gebäudes vertritt. Zudem müssten Ursachen und Zuständigkeiten geklärt werden. Einen Schaden von mehreren 100 000 Euro vermutet einstweilen die Polizei. Laut Sammet ist das "sicher nicht zu hoch gegriffen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Brände (227)Gutachter (6)Möbel Uschold (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.