Nachgefragt: Was kommt ins Osternest?
High Tech vom Hasen

Was blitzt denn da aus dem Nest hervor? Ein Smartphone zu Ostern? Gar keine Seltenheit bei Jugendlichen. Bild: Götz

Ein Nest von Mama und Papa. Eins von Oma und Opa. Von der Patentante kommt auch noch eins dazu. Nicht zu vergessen, der Schokohase vom Onkel. Kurzum: Haufen-, nein - besser gesagt nestweise Schokolade zu Ostern. Und trotzdem enttäuschte Gesichter. Der Osterhase hat das Smartphone vergessen.

Die Regale sind derzeit voll davon: Schokohasen in allen Größen und Variationen. Vom Knusper-, über den Crunchy- und Zuckerhasen bis hin zum Klassiker mit dem Glöckchen. Sind wir mal ehrlich: Wer kann da schon widerstehen?

Zuckerhase ausverkauft


Die große Hasen-Nachfrage macht sich auch in der Confiserie Hussel bemerkbar. "Der rote Zuckerhase war dieses Jahr der Renner. Der ist auch schon seit ein paar Tagen ausverkauft", erklärt Mitarbeiterin Elisabeth Bock. "Besonders beliebt bei unseren Kunden sind außerdem unsere Trüffeleier und der Knusperhase."

Einigen Kindern reicht Schokolade zu Ostern allerdings nicht mehr. "Wir haben vor allem vor Ostern viele Kinder und Jugendliche im Laden, die sich ein neues Smartphone oder Tablet aussuchen", erklärt Michaela Hinz, Leiterin mehrerer Vodafone-Filialen. "Da sind auch Sechs- bis Zehnjährige dabei, die sich ein neues Handy für 600 bis 800 Euro kaufen lassen." Der moderne Osterhase kommt also aus der technischen Welt. Und hat einen etwas größeren Geldbeutel. "Die Kinder wachsen mit der neuesten Technik auf und kennen es nicht anders", betont Michaela Hinz. Verständlich, dass sie dann auch an Ostern das Neueste erwarten. "Noch dazu, weil viele Eltern auch das kaufen, was die Jüngsten haben wollen." Obwohl auch ein älteres Gerät den Zweck erfüllen würde.

Bücher im Osternest


Es geht natürlich trotzdem auch eine Nummer kleiner. Ein wahrer Renner neben Schokolade im Osternest: Bücher und Stofftiere. "Vor allem für die Kleineren", weiß Alexandra Stangl von der Buchhandlung Stangl und Taubald. Die Osterzeit mache sich bei ihnen vor allem bei Pappbilderbüchern für Kinder bemerkbar.

Das bestätigt Jasmin Deierl von der Buchhandlung Rupprecht. Bücher seien immer noch ein beliebtes Ostergeschenk. Als kleine Aufmerksamkeiten dienen aber auch Geschenkartikel wie Fruchtgummipackungen mit Osteraufdruck, Eierwärmer oder Dekoartikel. Eine Kleinigkeit, um jemandem eine Freude zu machen, sollte an Ostern ausreichen.

Genau genommen wäre ein Ei das perfekte Geschenk. Denn: Das Ei steht als Sinnbild für Leben und Auferstehung. Die Schale hält das Leben verborgen - genauso wie das Grab Jesu. Ein Geschenk als Sinnbild für den wahren Grund also, weshalb wir Ostern feiern.

Stimmen aus dem NetzOb Smartphone, Schokolade oder Ei: Wir wollten wissen, was unsere Leser ins Osternest legen:

"Nur was zum Naschen: Bunte Ostereier, bissl Schokolade, weil mein Sohn nicht so viel Schokolade mag, aber dafür seine Salzbrezeln. Das war's dann auch." Elisabeth Bruckner

"Lieber Osterhase! Bitte schenke mir das Kleid, welches mir seit einer Woche nicht mehr aus dem Kopf will. Und wenn du's mir nicht bringst, dann hole ich es mir selbst." Tanja Boxdorfer

"Nur Naschzeug." Patricia Jobst

"Wenn man Reportagen sieht, wenn junge Leute gefragt werden, warum wir Ostern feiern, was da für Antworten kommen. Da bleibt das Nest leer." Sebastian Weiss
Weitere Beiträge zu den Themen: Osterhase (9)OnlineFirst (12624)Osternest (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.