Neues aus der Partnerstadt
Studie bescheinigt Macerata hohe Lebensqualität

Um diese Pressekonferenz dürfte OB Kurt Seggewiß seinen Amtskollegen Romano Carancini wahrscheinlich beneiden. Zum Jahresende verkündete der Bürgermeister von Macerata den Beginn eines Großprojekts: den Bau eines Freibads. Kurios ist der Termin für den Spatenstich, der Heilige Abend. Für die Bürger aber allemal eine schöne Bescherung.

Carancini und sein Stadtrat bekamen vergangene Woche noch eine andere Kostbarkeit unter den Christbaum. Die renommierteste Wirtschaftszeitung Italiens "Il Sole 24 Ore" veröffentlichte ihre Rangliste der Lebensqualität aller 96 Provinzen des Landes. Weidens Partnerstadt kam auf einen ausgezeichneten Platz 11, ihre bisherige Bestmarke.

Ganz vorne liegen klingende Namen wie Bozen, Mailand und Trient. Die Zeitung hat dafür 36 Indikatoren ausgewertet, von der Demografie über die Kinderbetreuung und die Anzahl der Arbeitsplätze bis zum Freizeitangebot.

Macerata hätte wohl noch besser abgeschnitten, gilt aber im Fremdenverkehrsland Italien nicht als klangvolles touristisches Ziel im Vergleich zu anderen Gebieten. Dafür kann sich die Provinz mit einem ausgezeichneten Ruf bei Cineasten schmücken. Gemessen an der Einwohnerzahl hat sie die zweitmeisten Kinosäle im Land.

In puncto Sicherheit hat sich die Weidener Partnerstadt um einige Plätze verschlechtert. Sie rangiert im Mittelfeld. Das ist vor allem der Kleinkriminalität geschuldet, die sich nicht groß von der in Weiden unterscheidet.

Mit einer Randnotiz hat Irene Manzi landesweit Schlagzeilen gemacht. Die frühere Stadträtin war schon öfter in Weiden zu Gast. Als Parlamentsabgeordnete in Rom war sie am 21. Dezember auf dem Weg zu einer Sitzung, als sie kurz vor der Ankunft ausrutschte und sich den Arm brach. Auf ihrer Facebook-Seite kommentiert sie das Missgeschick mit Humor. "Jeder sagt, ich soll es ruhiger angehen lassen. Dank eines zuvorkommenden Gehsteigs habe ich das jetzt wohl geschafft."
Weitere Beiträge zu den Themen: Italien (68)Schwimmbad (11)Macerata (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.