Neun Neue für die Justiz
So ist's Recht

Neun Anwärter starteten am Landgericht in ihre Ausbildung. Präsident Walter Leupold (hinten, Dritter von rechts) begrüßte den Nachwuchs. Bild: otr

Nicht weniger als neun Auszubildende haben jetzt den Dienst beim Amtsgericht Weiden angetreten. Die Weidener Justiz genießt als Ausbildungsbehörde schließlich einen hervorragenden Ruf, wobei sie in der Vergangenheit allerdings meist als "Nachwuchsschmiede" des Frankenlandes fungierte. In Weiden bestens für die künftigen Aufgaben innerhalb der Justiz vorbereitet, ging es für die meisten Anwärter nach bestandener Prüfung in Richtung Nürnberger Justiz. Aber vielleicht hat ja der eine oder andere der neuen Anwärter Glück und kann nach bestandener Prüfung der Oberpfälzer Heimat treu bleiben.

Katharina Baier, Franziska Burkhard, Lisa Maria Riedl und Laura Schreiber haben sich für die Rechtspflegerlaufbahn (dritte Qualifikationsebene) entschieden. Während ihre Kollegen frisch von der Schulbank kommen, bildet Lisa Maria Riedl eine Ausnahme. Sie hat nämlich seit 2014 die Ausbildung zum Justizfachwirt (zweite Qualifikationsebene) absolviert und wechselt nun nahtlos in die Ausbildung zur Rechtspflegerin über.

Ein Weg, der Julia Fechter, Philipp Heindl, Tanja Kummer und Brendon Westervelt vielleicht noch bevorsteht. Sie beginnen erst mit der Ausbildung zum Justizfachwirt. Nachdem Landgerichtspräsident Walter Leupold die Anwärter begrüßt hatte, nahm Otmar Schmid als Vertreter des Amtsgerichtsdirektors den Anwärtern den Diensteid ab. Rechtspflegedirektor Gerard Alwang, der Geschäftsleiter des Amtsgerichts, führte sie dann durch das Justizgebäude.

Allerdings erfolgt der Start ins Berufsleben zunächst einmal "fern der Heimat": Die Justizfachwirte gehen zu einem mehrmonatigen Lehrgang an die bayerische Justizakademie nach Pegnitz. Daran schließen sich berufspraktische Ausbildungsabschnitte beim Amtsgericht, beim Landgericht und bei der Staatsanwaltschaft an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Amtsgericht Weiden (28)Walter Leupold (34)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.