Nichts verhilft zu einer schnelleren Integration als der Sport - der VfB Rothenstadt macht’s vor
Sportliche Heimat gefunden

DFB-Stiftung Egidius Braun, Nationalmannschaft und Bundesregierung stellen 600 000 Euro für Flüchtlinge zur Verfügung. Der Fußball will mehr sein, gemäß des Leitmotivs von DFB-Ehrenpräsident Braun: "Fußball ist mehr als ein 1:0."

Auch die Fußballabteilung des VfB Rothenstadt hat sich diesem Motto verschrieben. Zwei junge Männer, Keba aus Gambia und Jafar aus Afghanistan, haben bei den Jugendmannschaften des VfB ein sportliches Zuhause gefunden. Beide leben bei Pflegeeltern in Rothenstadt und Weiden.

Zur Unterstützung der Integrationsarbeit übergab Kreisvorsitzender Albert Kellner 500 Euro an Vorsitzenden Robert Hagn im Beisein der Sportler und VfB-Jugendleiter Johannes Beierl , der Trainer der Mannschaften von Keba und Jafar ist. Er bedanke sich auch im Namen der Gastfamilien, die auf diese Weise bei ihrem großartigen persönlichen Einsatz unterstützt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Flüchtlinge (1361)VfB Rothenstadt (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.