Nordbayern und Südtirol
Neunkirchener Siedler auf großer Fahrt

Ute Stöer (vorne Mitte) bleibt Vorsitzende der Siedlergemeinschaft St. Michael Neunkirchen. Und sie kann auch wieder auf ein tatkräftige Führungsmannschaft bauen. Geehrt wurden treue Mitglieder. Bild: Dobmeier

Zur Fortbildung geht die Siedlergemeinschaft St. Michael auf große Fahrt. Ausflüge führen nicht nur zur Landesgartenschau in Bayreuth, sondern auch nach Südtirol. Und das alles unter bewährter Führung.

Neunkirchen. Die Fahrt nach Bayreuth plant die Siedlergemeinschaft St. Michael Neunkirchen für Juni. Anmeldungen nimmt Ute Schröer entgegen, welche die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung als Vorsitzende bestätigten.

Im Tennisheim Neunkirchen hatte sie zahlreiche Teilnehmer willkommen geheißen. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt nun 259, ein Gedenken galt 2 Getreuen. Die Vorsitzende berichtete unter anderem vom Ausbuttern 2015. Sechs Plätze seien noch für die Südtirolfahrt vom 3. bis 6. Oktober frei.

Gerätewart Alfons Eckl verzeichnete 53 Ausleihungen und verbuchte dafür Einnahmen. Diese verwaltete Kassier Karl-Heinz Schmitt vorbildlich. Im Herbst wird Heinz Petz einen Film über Griechenland zeigen, dazu ist ein landestypisches Essen geplant. Am Versammlungstag galt Monika König der Dank für das Ausbuttern. Norbert Uschald und Johann Dotzler leiteten die Neuwahlen. Die Ergebnisse: Vorsitzende Ute Schröer, 1. Stellvertreter Hans König, 2. Vorsitzender und Kassier Karl-Heinz Schmitt, Schriftführer Heinz Petz, Stellvertreter Gottfried Kraus, Gerätewart Alfons Eckl, Kassenrevisoren Günther Götz und Hans Hoch, Heimatringdelegierter Norbert Hüttner, Stellvertreter Gerhard Schröder, Frauenbeauftragte Johanna Siegelin, Vergnügungsrat B. Frank, Delegierte zum BSB Ute Schröer, Beisitzer Jürgen Runkel, Ausschussmitglied Pfarrer Paul Wutz.

EhrungenUrkunden und Ehrennadeln erhielten für ihre langjährige Vereinstreue: 50 Jahre: Willibald Fuchs und Xaver Kellner. 40 Jahre: Hans-Peter König, Christa Merkl, Christoph Müller, Hannelore Nicolai, Karl-Heinz Schmitt, Otto Stich, Hedwig und Franz Weidner. 30 Jahre: Gerhard Arnold, Rosario De Luca, Karl-Heinz Giesa, Klaus Hartung, Hermann Helgert, Ilse Köppel, Reimund Kurz, Günter Spannl, Rainer Stamm, Norbert Weiß und Reinhild Woischke. 20 Jahre: Dr. Wolfgang Amberger, Petra Hartung und Gabriele Spannl: 10 Jahre: Hubert Höcht, Thomas Kreuzer, Christian Legat, Gerhard Schmidt und Kathrin Söllner. (rdo)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.