Oberbürgermeister empfängt junge Gäste
Lob für Jugendforum

Lorenz Sörgel und Theresa Weidhas im Gespräch mit OB Kurt Seggewiß (Mitte). Bild: hfz

Junger Besuch schaut im Amtszimmer des Oberbürgermeisters Kurt Seggewiß vorbei. Dabei geht es um Fragen der Sicherheit genauso wie um Drogen oder die Weidener Kinolandschaft.

Die Gäste des OB waren Theresa Weidhas und Lorenz Sörgel vom Weidener Jugendforum. Dabei stand er Rede und Antwort zu Fragen wie Verbesserung der Sicherheit an neuralgischen öffentlichen Plätzen, an denen Jugendliche und Schüler Alkoholikern und Drogenkonsumenten begegnen. Seggewiß verwies auf die Grünanlagensatzung, nach der Alkoholkonsum im öffentlichen Bereich grundsätzlich verboten ist.

Möglichkeiten, die Drogenpräventionsprogramme von "Need no Speed" verstärkt in Schulen aufzunehmen, wurden diskutiert. Freilich müsse man sich da in erster Linie an das Schulamt und die Schulleitungen wenden, so der Oberbürgermeister. Außerdem standen der Jugendtreff Scout, die Schülerbeförderung und die Entwicklung der Kinolandschaft in Weiden auf dem Programm.

Das Stadtoberhaupt lobte das Engagement des Jugendforums, das ein Bindeglied zwischen Jugendlichen und Erwachsenen sowie zwischen Jugendlichen und Stadtverwaltung sein kann. So würden Inhalte und Prinzipien einer demokratischen Gesellschaft selbst verinnerlicht und an Gleichaltrige weitergegeben.

Hintergrund zur Einrichtung des Jugendforums ist die Stärkung der Beteiligung von jungen Menschen an der "Partnerschaft für Demokratie." Dafür kann die Arbeit des Jugendforums oder des Stadtjugendrings genutzt und konzeptionell weiterentwickelt werden.

OB Kurt Seggewiß wünschte den Vertretern des Jugendforums viele kreative Projekte, die sie gemeinsam mit Schulen, Jugendeinrichtungen und Jugendverbänden auf den Weg bringen mögen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.