Ortsverkehrswacht mahnt Vorsicht auf den Straßen an
"Bremsbereit für uns"

Bunte Caps, Lieder, aber auch ernste Töne: In der Clausnitzerschule startet die Verkehrwacht diesmal ihre Aktion "Sicher zur Schule - Sicher nach Hause". Bild: pmik

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für den Schulweg, auf den sich dieser Tage viele Kinder zum ersten Mal machen. Den Tücken dabei will die Verkehrswacht entgegensteuern. Mit eindringlichen Mahnungen und knalligen Mützen.

"Die registrierten Schulwegunfälle sind zu hoch. Im Schuljahr 2015/2016 gab es vier Schulwegunfälle mit vier leichtverletzten Schülern." Diese Statistik zitierte Heinz Kumpf, Vorsitzender der Ortsverkehrswacht, zum Auftakt der Aktion "Sicher zur Schule - Sicher nach Hause" am Dienstag in der Clausnitzerschule.

Ablenkung Smartphone


Kumpfs Appell - "Bremsbereit für uns" - galt den erwachsenen Gästen in der Aula. Gerade sie seien es, die durch ihre Vorbildfunktion Kinder vor Gefahren im Straßenverkehr schützen können. "Sie gehen bei Rot über die Straße oder tragen aus Bequemlichkeit oder Eitelkeit keinen Fahrradhelm? Ich kann Ihnen versichern, dass Ihre Kleinen Sie immer aufmerksam beobachten." Auch vor unnötiger Raserei oder genereller Unaufmerksamkeit warnte Kumpf.

Vor allem eine Ablenkung sei inzwischen für jeden zehnten Verkehrsunfall verantwortlich: das Smartphone. "Ich appelliere deshalb an alle Verkehrsteilnehmer: Benutzen Sie beim Führen eines Fahrzeugs kein Mobil- oder Autotelefon." Zur Vorsicht mahnten auch Stadtrat Alois Schinabeck und Schulrätin Elisabeth Junkawitsch. "Kinder verhalten sich kindgerecht und nicht in erster Linie verkehrsgerecht. Das eine schließt das andere nicht aus, unter der Voraussetzung, dass alle am Straßenverkehr beteiligten Personen ihren Beitrag leisten", gab Junkawitsch zu bedenken. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den Einzug der Kombiklassen eins und zwei der Grundschule. Die Kinder bekamen leuchtende Caps geschenkt, damit sie im Straßenverkehr schnell erkannt werden können.

Die Kosten dafür übernahm die Sparkasse Oberpfalz Nord. Mit dem Lied "Räder rollen" verabschiedeten die Zweitklässler und Chorleiterin Christina Herrmann die Gäste.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.