"Pack ma's"
Lehrstundegegen Gewalt

Zu Lehrzwecken fielen sie schon mal aus der Rolle: Die Seminarleiter Ralph Kappelmeier und Anja Leimkugel mimten "böse Jungs" im Rollenspiel "Der Waffennarr". Beide sind bei der Kriminalpolizei München tätig. Bild: hfz
Unterrichtsende, Ruhe im Schulhaus. Oder? Nicht ganz. Denn in ihrer Freizeit trafen sich Lehrer der Max-Reger- und der Pestalozzi-Schule sowie Schulsozialarbeiter, um etwas in der nördlichen Oberpfalz Einmaliges auszuprobieren: "Pack ma 's", ein Präventionsprojekt nach einer Idee des Polizeipräsidiums München. Der BLLV lud dazu zusammen mit der Dominik-Brunner-Stiftung in die Reger-Schule ein.Ziel ist es, Gewalthandlungen oder anderes unsoziales Verhalten von Kindern und Jugendlichen zu unterbinden. In 18 Rollenspielen wurden die Pädagogen mit Themen wie Gewalt und Vertrauen konfrontiert. Den begehrten Kurs - in Oberbayern und auch Niederbayern gibt es überfüllte Wartelisten - hatte Manuel Sennert, Lehrer an der Max-Reger-Schule und gleichzeitig Vorsitzender des BLLV-Kreisverbandes, nach Weiden geholt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pestalozzischule (11)Max-Reger-Schule (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.