Papierglocken und Blechbläser
Waldweihnacht am Schießlweiher

"Herbei ihr Gläubigen", sangen die Gäste und Besucher vor dem Vereinsheim des Behinderten- und Vitalsportvereins. Bei der Waldweihnacht begleitete sie der evangelische Posaunenchor aus Neunkirchen unter Leitung von Karl Bäumler und Barbara Beutner. Mit "Tochter Zion" hatte er die Feier eröffnet.

Prädikantin Sabine Dachauer sprach Weihnachtsgedanken und erzählte die Geschichte von der Glocke, die zu jedem Feiertag läutete. Der Herrscher zerstörte die Glocke, doch aus den Bruchstücken bildeten sich viele kleine Glöckchen. Sie erinnern die Menschen an Geburt Christi. Dazu verteilte die Sprecherin farbige Papierglocken an die Anwesenden.

Sieglinde Kleber las eine Weihnachtsgeschichte, Christopher Birner sprach ein Gedicht. Gemeinsam sangen alle "Stille Nacht". Die Vorstandschaft hatte Punsch, Glühwein und Lebkuchen vorbereitet. Dazu lud Vorsitzende Sabine Birner die Gäste ins gemütliche Vereinsheim ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sabine Birner (4)BVS Weiden (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.