Partnerschüler aus Tschechien absolvieren Praktikum in Weiden
Nette Leute, schwere Sprache

Als Lehrerin für die tschechische Sprache betreut Andrea Hielscher (rechts) von den Sprachenschulen die sechs Praktikanten von der Fachoberschule für Informatik und Finanzdienstleistungen aus Pilsen. Bild: Bühner
(sbü) Die Europaberufsschule baut ihre Kontakte mit tschechischen Partnerschulen weiter aus. Aus der Fachoberschule für Informatik und Finanzdienstleistungen in Pilsen sind sechs Schüler nach Weiden gekommen. Sie absolvieren ein 14-tägiges Praktikum. Die Praktikumsplätze haben Stadtmarketing "Pro Weiden", die Volkshochschule, BIZ-Team Altenstadt, "SitLog" und die Agentur für Arbeit zur Verfügung gestellt. Förderung für den Aufenthalt gibt's vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds unter Koordinierung von "Tandem Regensburg-Pilsen".

Lehrerin Andrea Hielscher von den Sprachenschulen der Europaberufsschule betreut die Schüler. Sie erteilt ihnen auch parallel zum Praktikum Deutsch-Unterricht. Adéla , Marie , Victoria , Ondrej , Jakub und Minh Hoang fühlen sich sehr wohl in der Oberpfalz. "Leute nett, Sprache schwer", so prägnant fassen sie es zusammen.

Als 18-Jährige machen alle im kommenden Mai ihr Abitur und haben dann Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Tasche. Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt schätzen sie allerdings weniger gut ein. Schließlich verbrachten sie innerhalb der vergangenen vier Jahre ihrer Ausbildung nur vier Wochen in einem Betrieb. Deshalb freuen sie es jetzt ganz besonders, die Arbeitswelt hierzulande kennenzulernen. Über Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland wollen sie sich im Welcome-Center der Arbeitsagentur erkundigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schüleraustausch (32)Europaberufsschule (14)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.