Party im Casino-Wirtshaus
Als die Schlaghosen modern waren

Seit 2005 gibt es den Schlaghosenball. Heuer wollten ihn Tom Scheimer und Johnny Gold, die ihn gemeinsam veranstalten, "eigentlich absagen", weil der Johnny und seine Silbersoundband sich eine Pause voneinander gönnen. Dann aber haben "so viele Leute danach gefragt", erzählte Scheimer. Und deshalb entschied man sich, am Freitag die Party steigen zu lassen, und zwar im Casino-Wirtshaus.

Dort tummelten sich wohl an die 150 Leute. Ziemlich volles Haus also. "Mehr hätten auch nicht reingepasst", meinte Scheimer, der wieder als DJ zugange war und Discohits der 70er und 80er auflegte. Johnny Gold, gerne mal als "Bühnengott" und "Kaiser des erregenden Hüftkreisens" bezeichnet, war auch solo ganz in seinem Element. Und das bis nach Mitternacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Johnny Gold (13)Schlaghosenball (2)Faching (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.