Partyvolk freut sich auf dritte Auflage der farbenfrohen Party - Start um 13 Uhr - Viel Musik
Es regnet wieder "Gulal"

Was ziehe ich heute bloß an? Diese Frage quält so manchen Nachtschwärmer, bevor er sich ins Partyleben stürzt. Völlig entspannt können jedoch die Besucher des "Farbfreude Fests" ihren Kleiderschrank öffnen, sofern sich ein stinknormales weißes T-Shirt darin befindet. Dieses nämlich ist völlig ausreichend für die farbenfrohe Party, ja sogar mehr als sinnvoll dafür.

Denn auf der weißen Klamotte kommen die vielen Farben, die sich während der Veranstaltung auf alle Feierbiester verteilen, erst so richtig zur Geltung.

Verrückte Idee, mag jetzt so mancher sagen. Verrückt und abgedreht ist es tatsächlich, sich von oben bis unten mit Farbpuder zu berieseln, doch die Aktion hat durchaus Tradition, wenn auch nicht in Deutschland. In Indien nämlich ist das Ganze eines der ältesten Feste überhaupt (siehe eigener Bericht). In Weiden hat die Veranstaltung keinerlei sakrale Bedeutung wie in Südasien, hier stehen vielmehr Spaß und Party machen im Vordergrund. "Die Leute kommen einmal im Jahr zusammen und können alles hinter sich lassen", erklärt sich Veranstalter Daniel Vampa von "DB PRODUCTION Events" den großen Erfolg des "Farbfreude Fests".

Los geht's am 11. Juli um 13 Uhr, gefeiert werden kann bis 22 Uhr. Ab 15 Uhr zählen Moderator Adrian Paul zusammen mit dem Partyvolk stündlich einen Countdown bis Null - und wirbeln dann im wahrsten Sinne des Wortes mächtig Staub auf.

Durch die Luft fliegt der Inhalt unzähliger Beutel mit "Gulal" - Maismehl mit Lebensmittelfarbe und "völlig unbedenklich", wie Daniel Vampa versichert.

___

Weitere Informationen im Internet:

https://www.facebook.com/ FarbfreudeFestWeiden http://www.nt-ticket.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.