Petra Gierhardt-Stangl und Sandra Dirscherl informieren über Reform
Neu: Pflegegrade statt Pflegestufen

Petra Gierhardt-Stangl (links) und Sandra Dirscherl (Mitte) informierten über neue Einstufungskriterien in der Pflege. Rechts die Vorsitzende der SPD AG 60plus, Ursula Kinner. Bild: rdo

Im Jahr 2017 steht eine Reform der Pflegestufen bevor. Bisher werden die Pflegeleistungen nicht an die Bedürfnisse Pflegebedürftiger mit eingeschränkter Alltagskompetenz, also insbesondere Menschen mit Demenz, angepasst. Das soll sich mit der Pflegestufen-Reform 2017 ändern.

Die Vorsitzende der SPD AG 60plus, Ursula Kinner, begrüßte zu diesem Thema neben vielen Mitgliedern Pflegedienstleiterin Petra Gierhardt-Stangl und Verwaltungsangestellte Sandra Dirscherl vom AWO-Seniorenheim Franz Zebisch im Café Mitte.

Neue Abstufungen


Ab 1. Januar 2017 gibt es einen neuen Begriff der Pflegebedürftigkeit, der geistige Erkrankungen mehr in den Vordergrund rückt. Neu ist dann, dass psychische und physische Faktoren der Pflegebedürftigkeit gleichgesetzt werden. Bisher erfolgte hauptsächlich die Betrachtung der körperlichen Komponente, wenn es um die Einteilung in eine Pflegestufe ging. Auch der Begriff der Pflegestufe ändert sich - aus Pflegestufen werden Pflegegrade. Die Abstufungen der Pflegebedürftigkeit erfolgen neu, um den Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz gerecht zu werden. Es wird weiterhin bewertet, inwiefern die Pflegebedürftigen in der Lage sind, ihren Alltag selbst zu gestalten. Generell soll die Selbstständigkeit das neue Kriterium bei der Einstufung sein und zwar nicht mehr nur auf körperlicher Ebene, sondern auch in Bezug auf die geistige Verfassung.

Am Ende lud die Vorsitzende zum politischen Frühstück am 6. Juli zum Thema "Öko-Lebensmittel - Was steckt dahinter" ins Café Mitte ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pflegestufen (5)Pflegegrade (2)SPD 60 plus (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.