Polizei ermittelt wegen Diebstahls
Mann vergisst Geld im Bankautomat

Symbolbild: dpa

Der Weidener war wohl in Eile, als er am Dienstagnachmittag Geld an einem Bankautomaten abhob. Denn als er wegging, vergaß er das Geld mitzunehmen. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls.

Wie die Polizei erst heute mitteilt, hob ein 46-jähriger Weidener an einem Bankautomaten in der Johannisstraße am Dienstag, 4. Oktober gegen 14 Uhr einen Betrag von 200 Euro ab. Allerdings ließ er die 200 Euro im Bankautomaten stecken. Als er dies nach wenigen Augenblicken bemerkte und zum Bankautomaten zurückkehrte, waren das Geld spurlos verschwunden.

"Es kann ausgeschlossen werden, dass der Automat das Geld wiedereingezogen hat, berichtet Polizeihauptkommissar Thomas Fritsch. Aus diesem Grund ermittelt die Polizeiinspektion Weiden nun wegen Diebstahls.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2682)Diebstahl (172)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.