Polizei kontrolliert gerade noch rechtzeitig
Brotzeit rettet Autofahrer

Weil er einen Imbiss vertilgte, hat ein Mann sich und womöglich auch andere Verkehrsteilnehmer vor größeren Scherereien bewahrt. Am Mittwoch gegen 18.40 Uhr saß er in seinem Auto und machte Brotzeit, als ihn eine Streife kontrollierte. Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann allerdings nicht nur Festes, sondern auch eine Menge Flüssiges zu sich genommen: Ein Alkotest ergab annähernd drei Promille. Gegenüber den Polizisten räumte der Mann auch ein, dass er nach der Brotzeit eigentlich hätte losfahren wollen. Die Gesetzeshüter konfiszierten deshalb vorsorglich den Autoschlüssel. Außerdem musste der Mann wegen seines Pegels zum Arzt. Aber: Um eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr kommt er dank der gerade noch rechtzeitigen Kontrolle herum.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2682)Alkohol (91)Kontrolle (29)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.