Polizeibericht vom Wochenende
Unfallfluchten in Serie

Symbolbild: dpa

Aufmerksame Bürger mit scharfem Blick und gutem Gedächtnis sind gefragt. Die Polizei sucht Zeugen zu einer Serie von Unfallfluchten am Wochenende.

Ein mutwillig verkratzter Pkw wird aus der Kurfürstenstraße gemeldet. Dort hatte ein 65-jährige Weidener seinen VW Caddy von Freitag, 17.30, bis Samstag, 9 Uhr, geparkt. Der Sachschaden liegt bei rund 100 Euro.

Am Samstag stellte ein Fahrer (28) aus Naila seinen schwarzen BMW von 15 bis 17 Uhr in der Vohenstraußer Straße am rechten Fahrbahnrand ab. Als er zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein unbekannter Fahrzeugführer den Seitenspiegel auf der Fahrerseite beschädigt hatte.

Am Freitag gegen 12.55 Uhr, war eine 73-jährige Fahrzeughalterin aus einer Weidener Nachbargemeinde mit ihrem roten Opel Adam die Berliner Straße in Richtung Leimbergerstraße unterwegs. Kurz vor der Einmündung kam ihr ein dunkler Pkw mit einem männlichen Fahrer entgegen. Beide Fahrzeuge touchierten sich im Begegnungsverkehr. Der Pkw der 73-jährigen wurde dabei am hinteren Kotflügel auf der Fahrerseite beschädigt. Der Sachschaden liegt bei rund 600 Euro. Der andere Unfallbeteiligte entfernte sich stadtauswärts unerlaubt von der Unfallstelle.

Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich bereits zwischen 5. Januar, 11 Uhr, und 7. Januar, 20 Uhr in Rothenstadt. Eine 27-jährige Fahrerin hatte ihren blauen Citroen mit Chamer Zulassung vor einem Mehrfamilienhaus Am Schafbühl auf einem Parkplatz abgestellt. Das Auto wurde durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Es wurde die gesamte Fahrerseite, von hinten bis vorne, beschädigt. Der Schaden wird hier auf rund 700 Euro geschätzt.

Personen, welche Zeugen der Unfälle wurden und Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Weiden, Telefon 0961/401-321, in Verbindung zu setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2699)Unfallflucht (42)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.