Polizeikontrollen fruchten
Zu viele Promille im Park und am Rad

Der eine strampelte auf dem Fahrrad durch die Stadt, die anderen ließen es nahezu zeitgleich im Park eher gemütlich angehen. Gemein hatten die Weidener vor allem eins: zu viel Alkohol im Blut. Wobei das bei den Besuchern des Admira-Parks offenbar häufiger vorkam. Die Polizei berichtet von "mehreren amtsbekannten Personen", die sie da am frühen Freitagabend in der Anlage einer Kontrolle unterzog. Bier und Schnaps hätten die Weidener konsumiert. Die Gesetzeshüter stellten die Identität fest und erteilten allen einen Platzverweis. Zudem setzt es eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit. Und noch mehr: Die Polizei prüft, ob die Betroffenen ein generelles Betretungsverbot erhalten.

Ganz in der Nähe - in der Weigelstraße - hielten die Beamten gegen 19 Uhr einen 37-jährigen Fahrradfahrer an. Der war der Streife aufgefallen, da er nicht nur Schlangenlinien fuhr, sondern auch noch auf dem Gehweg. Der Alkoholtest ergab knapp 2,3 Promille. Damit war die Fahrt erstmal beendet. Zumindest die mit dem Radl. Der Pedalritter stieg im Polizeiwagen zu, der ihn ins Weidener Klinikum brachte - zur Blutentnahme.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2667)OnlineFirst (12624)Admira-Park (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.