Programm für Stadtball 2017 vorgestellt
Ein bunter Schwarz-Weiß-Ball

Auf der Bühne, auf der Tanzfläche, überall: Der Stadtball hat viel zu bieten, nun läuft der Vorverkauf für die achte Auflage. Archivbild: Götz

Freunde des Stadtballs dürfen gespannt sein. Die Schwarz-Weiß-Veranstaltung am 14. Januar wird ein abwechslungsreiches Programm bieten. Neben einer spektakulären Akrobatikshow gibt es zudem wieder musikalische und kulinarische Highlights.

"Es wird bestimmt wieder eine tolle Hausnummer": Bei Gertrud Wittmann, Eventmanagerin der Stadt, herrscht schon Vorfreude auf den Stadtball am Samstag, 14. Januar, um 20 Uhr in der Max-Reger-Halle. Warum? Unter anderem wegen der Akrobatikshow von "LaMetta" um Mitternacht. Mit Körperspannung sowie Gold- und Silberglanz bringt die Gruppe eine Kombination aus Kraftsport, Komik und Futurismus in die Halle. Wittmann hat die Show bereits vor einiger Zeit in Bayreuth begutachten können - und war angetan.

Das Programm für die achte Auflage des Balls stellt sie gemeinsam mit Kulturamtschefin Petra Vorsatz und Oberbürgermeister Kurt Seggewiß vor. Und von dem kommen ebenfalls einige Vorschusslorbeeren: Der Ball "ist wohl eine der beliebtesten Schwarz-Weiß-Veranstaltungen des Jahres".

"Etwas besonderes"


"Alle, die etwas Besonderes mögen, kommen auf ihre Kosten. Wir versuchen, die Max-Reger-Halle in einem neuen Glanz erstrahlen zu lassen", sagt Wittmann. So wird wieder das Tanzorchester "One & Six Symphonic Strings" mit Streichern der Nürnberger Symphonikern die Besucher im Saal begleiten. Die Räumlichkeiten werden dazu speziell dekoriert, die Details verrät Wittmann allerdings nicht. Im Untergeschoss sorgt DJ Zotti-Peter aus dem ehemaligen "Ramazotti" für Abwechslung zur Standardtanzmusik. Die Gastronomie Hüttel wird sich um vielerlei Appetithappen kümmern.

Der Vorverkauf läuft ab sofort im Internet und an vielen Vorverkaufsstellen wie der Regionalbibliothek. Insgesamt wird es 520 Sitzplätze für 35 Euro pro Ticket und 200 Laufkarten, das Stück für 25 Euro, geben. Wie lange noch, ist offen. "Die Leute sind ganz wild auf die Karten", berichtet Vorsatz. Übrigens, die Stadt sucht für den Ball noch Unternehmen als Sponsoren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtball Weiden (2)Gertrud Wittmann (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.