Public Viewing am Wochenende in Weiden
Wo rollt der Ball beim Bürgerfest?

1:0: Torjubel beim Public Viewing im "Hemingway". Bild: Dobmeier

Aller guten Dinge sind drei: Beim dritten Spiel der deutschen Elf klappte es endlich mit dem Public Viewing unter freiem Himmel. Im "Stadion" vor dem "Hemingway" in der Regensburger Straße machte Gomez' Treffer die Stimmung perfekt.

(rdo/ca) Sonntag, 18 Uhr, Achtelfinale. Wer sich auf Fußball konzentrieren möchte, ist im "Hemingway" wieder gut aufgehoben, wo das Spiel auf einer großen LED-Leinwand und natürlich auf mehreren Bildschirmen im Lokal übertragen wird. In der Innenstadt geht es beim Bürgerfest weit enger zu. Eine Möglichkeit zum Public Viewing bietet Frank Höllriegl ("Kir Royal"), der in der Fleischgasse eine Leinwand aufbaut. Die Wirte am Unteren Markt sind ohnehin eine eigene Macht, was Fußballübertragung angeht: Fernseher reiht sich an Fernseher.

Für die Rockbühne" am Weiden-am-See-Platz hat das "Salute" einen 75-Zoll-Bildschirm (1,90 Meter Diagonale) organisiert. Ebenso rüstet Gertrud Wittmann, Eventmanagerin der Stadt, die BR-Bühne am Oberen Markt auf. Links und rechts werden zwei 50-Zoll-Fernseher (1,27) installiert. Der Bayerische Rundfunk hat das Programm ein wenig umgestellt: Zwar spielt wie geplant von 18 bis 19 Uhr die Band "Famos". Begründung BR: "Nicht alle wollen Fußball schauen." Dann allerdings wird bis 21 Uhr pausiert, ehe die Bayern 3-Band die Bühne entert. Und hoffentlich einen Siegessong schmettert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.