Reale Diebe im Markt
Schleierfahnder erfolgreich – Waren für 3500 Euro

Das Diebesgut (Champagner, Kosmetika, 70 Packungen Rasierklingen und Kleidung) fand sich auf der Rückbank und im Kofferraum. Bild: Polizei

Bei der Kontrolle eines ursprünglich in Luxemburg zugelassenen Skodas haben Schleierfahnder der Verkehrspolizei am Dienstag vor einem Supermarkt in der Neustädter Straße Diebesgut im Wert von 3500 Euro sichergestellt.

Auf dem Beifahrersitz saß ein polnischer Staatsangehöriger. Der Fahrer sei beim Einkaufen, sagte er. Quittungen konnte er nicht vorlegen. Dafür fanden die Beamten eine selbst hergestellte "Diebstahltasche" zur Überwindung von Diebstahlssicherungen. Der angebliche Fahrer erschien nicht mehr. Der polnische Staatsangehörige wurde vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Ermittlungen ergaben, dass das Duo "Real"-Märkte in ganz Deutschland anfuhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.