Reiche Beute für Taschendieb

Die Weidener Polizeiwache wäre so nah gewesen. Quasi in der Nachbarschaft des Elektromarktes, in dem ein Unbekannter eine 20-Jährige bestahl. Dennoch ließ die junge Frau wertvolle Zeit verstreichen: Sie fuhr erst zurück nach Regensburg, ihrem Studienort, um den Diebstahl anzuzeigen. Der Langfinger hatte reiche Beute gemacht: Auf 700 Euro schätzen die Gesetzeshüter den Gesamtschaden.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Täter bereits am Montag, 4. Januar, zugegriffen. Zwischen 12.45 und 13.20 Uhr sei er durch den Großmarkt für Elektronikartikel in der Regensburger Straße geschlendert. "Auf der Suche nach einem Opfer" habe er sich für die 20-Jährige aus dem Landkreis Schwandorf entschieden. In einem günstigen Augenblick fischte der Unbekannte die rosafarbene Geldbörse aus der Handtasche und verschwand. Im Geldbeutel befanden sich der Studentenausweis, der Führerschein und zwei EC-Karten, ferner ein größerer dreistelliger Bargeldbetrag. Hinweise an die Polizei, Telefon 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2691)Taschendiebstahl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.