Rennfahrer des Weidener Automobil- und Touring-Clubs im AvD holt sich Titel
Tivadar Menyhart ist Deutscher Meister

Rasend schnell: Tivadar Menyhart in seinem Rennwagen. Bild: R. Kreuzer

Nach vier Vizemeistertiteln klappte es endlich: Tivadar Menyhart holte sich den Titel Deutscher Meister im Autoslalom der Formelwagen - veranstaltet vom Neuen Automobil- und Verkehrsclub (NAVC). Als Mitglied des Automobil- und Touringclubs (ATC) Weiden übt Tivadar Menyhart den Motorsport seit fast 20 Jahren mit Leidenschaft aus. Feierte er anfangs noch mit lediglich leicht modifizierten Serienwagen Erfolge, stieg er später auf schnellere, hubraumstarke Tourenwagen in höheren Klassen um.

Aufstieg mit "Running Snail"


2011 kam der Aufstieg mit dem selbst entwickelten Rennprototypen, den er als Student bereits vor über zehn Jahren mit seinen Kommilitonen im "Running Snail Racing Team" der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden gebaut hat. Seitdem entwickelte der Maschinenbauingenieur seinen fast 200 PS starken Boliden in Eigenregie in allen Bereichen weiter - und wurde immer schneller.

Unzählige Klassen-, Gruppen-, und Gesamtsiege gehen auf das Konto des gebürtigen Ungarn. Auf einigen Rennstrecken hält er mit seinem "RS 52" sogar den absoluten Rekord. Aktuell wird an den Plänen für einen neuen Silhouetten-Prototypen mit Allradantrieb getüftelt, der bei allen europäischen Dachverbänden einsatzfähig sein soll. Damit wäre auch die Teilnahme an internationalen Bergrennen möglich. Jetzt gratulierte auch der Präsident des AvD Weiden, Manfred Gärber, bei seinem Besuch herzlich und überreichte ein Geschenk. "Als amtierender Meister lebst du derzeit nahe bei Ingolstadt, möchtest dich aber künftig, auch beruflich, wieder in deiner Heimat Oberpfalz ansiedeln", wusste Gärber.

Herzliche Glückwünsche gingen auch an das Mitglied Franz Appl. Er holte sich vor zwei Jahren den Titel in der Klasse Slalom-Meister beim NAVC und belegte im abgelaufenen Jahr den zweiten Platz in dieser Klasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.