Reservisten erfolgreich bei Kleinkaliber-Kreismeisterschaft
Gut in Schuss

Die erfolgreichen Schützen haben ihre Waffen zur Seite gelegt und präsentieren im Kreis der Gratulanten ihre Auszeichnungen: (von links) Kreisorganisationsleiter Günter Bogner, Natalie Vitu, Leiter Schießsport Heinrich Zimmermann, Joachim Samfaß und Bernhard Lippe. Bild: R. Kreuzer

(kzr) Ihr Können am Kleinkaliber zeigten nun die Mitglieder der Reservistenarbeitsgemeinschaft Schießsport Weiden. Sie waren zu Gast bei der Kleinkaliber-Kreismeisterschaft der Kreisgruppe Oberpfalz-Nord im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr in Grafenwöhr. Bei den Reservisten und in der Damenklasse belegten die Mitglieder aus Weiden vordere Plätze.

Bei den Reservisten wurden drei Mal zehn Schuss in den Stellungen liegend, kniend und stehend gefordert. In der Damenklasse waren 20 Schuss liegend zu erfüllen.

Heinrich Zimmermann durfte sich über den ersten Platz mit 220 Ringen freuen, Bernhard Lippe belegte in der Einzelwertung den sechsten Platz (211), Harald Wällisch erkämpfte sich Platz fünf (213 Ringe). Zugleich erfüllte Zimmermann das KK-Leistungsabzeichen in Bronze. Bei den Damen erreichte Julia Zimmermann mit 171 Ringen den dritten, Natalie Vitu (179) den zweiten Platz.

Kreisorganisationsleiter Günter Bogner gratulierte den erfolgreichen Schützen und dankte dem Vorsitzenden der RAG-Schießsport Weiden, Heinrich Zimmermann, für das disziplinierte Verhalten der Schützen auf der Standortschießanlage. Er danke auch dem Dienstleistungszentrum in Amberg und dem Weidener Kommandeur, ohne deren Genehmigungen ein Schießen auf der Standortschießanlage und dem Kleinschießplatz nicht möglich wäre.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.