Rotary-Clubs Weiden und Waidhofen-Amstetten vertiefen ihre Freundschaft
Treffen beim Weinfrühling

Gute Freunde feiern Wiedersehen: Diesmal reisten die Mitglieder des Rotary-Clubs Weiden nach Österreich, um ihre Partnerschaft mit den Clubmitgliedern aus Waidhofen-Amstetten weiter zu festigen. Bild: hfz

Bis weit in die 1980er Jahre reicht die Partnerschaft zwischen den Rotary-Clubs Waidhofen-Amstetten in Österreich und Weiden. Damals wurde die Verbindung ins Leben gerufen, um dem rotarischen Gedanken der grenzübergreifenden Freundschaft Rechnung zu tragen. Seit dieser Zeit wird diese Freundschaft alljährlich mit einem Treffen gefeiert.

So luden am ersten Maiwochenende die österreichischen Rotarier ihre Weidener Kollegen zum berühmten Kremstaler Weinfrühling. An diesem Wochenende öffnen Winzer ihre Keller und Höfe und laden zur Verkostung ihrer jungen Grünen Veltliner und Rieslinge ein. Bei einer zünftigen Wanderung durch die Weinberge gab es ausgiebig Gelegenheit, mit hervorragendem Wein die Freundschaft zwischen den beiden Partnerclubs zu vertiefen.

Kultureller Höhepunkt des Rotariertreffens war der Besuch des Kremser Karikaturen-Museums, in dem eine Sonderausstellung des Stern-Karikaturisten Gerhard Haderer zu sehen war. Das Treffen endete mit einem Hochamt im Stift Göttweig und einer anschließenden Besichtigung des Klosters. Rotary-Club-Präsident Alois Kaufmann dankte seinem österreichischen Kollegen Thomas Högn für die hervorragende Organisation und lud die Freunde aus der Alpenrepublik ein zum traditionellen Gegenbesuch 2017 nach Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rotary-Club Weiden (4)Partnerclubs (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.