Sanierte Schönwerth-Realschule Vorbild für Modernisierung der Weidener Realschulen
Ausgerechnet Amberg

Die Nachbarstadt Amberg hat bereits, was Weiden noch braucht: eine sanierte Realschule. Dorthin orientiert sich der Bau- und Planungsausschuss, der eine Schulsanierung sucht, die Vorbild sein könnte für die Maßnahmen an den Schulgebäuden in den Naabwiesen. Die Fahrt nach Amberg, die die Stadträte in der nächsten Woche beschließen, schlägt die Verwaltung vor. Sie geht dabei einen anderen Weg geht als ursprünglich vorgesehen.

Bei einem Gespräch zur Realschulsanierung brachte Stefan Rank (Bürgerliste) die Idee des Informationsbesuches ein. CSU-Stadtrat und Architekt Karlheinz Beer bot an, ein vergleichbares Objekt zu suchen. Er fand die Verbandsschule in Wallenfels in Oberfranken, die - denkmalgeschützt - nun zum Bildungszentrum umfunktioniert ist. Mit seiner Wahl war die Weidener Bauverwaltung nicht einverstanden, da die Vorhaben nicht vergleichbar seien. In die engere Wahl für die beiden Realschulen (1177 Schüler) sieht die Verwaltung die 2012 bis 2017 sanierte Schulen in Amberg (1007 Schüler) und Ansbach, die 2010 bis 2012 saniert wurde und 1060 Schüler zählt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.