Satter Sound vor der Kneipe "Neues Linda"
Straßenfest mit "Lischkapelle"

Augenscheinlich stimmten die Bands (hier im Bild die "Lischkapelle") die richtigen Saiten beim Straßenfest vor der Kneipe "Neues Linda" an. Die vielen Besucher jedenfalls tanzten begeistert zur Musik. Bild: Kunz

Die Kneipe "Neues Linda" sei nicht Veranstalter des Straßenfestes vor seiner Tür. Dies wollte Kneipier Robert Hammer auf alle Fälle festgestellt wissen. Die Urheberrechte für die Fete lägen zu 100 Prozent beim "sündikat". Seine "Neue Linda" stelle nur die Logistik für die unheimlich vielen Gäste, die draußen auf der Straße und natürlich auch in seinem Lokal abfeierten. Kurzum: Gläserspülen, WC und hinterher zusammenwischen.

Die Bands blieben draußen, spielten auf oder vor einem offenen Anhänger. Zunächst das "Strompost-Kollektiv", dann aus München die "Lischkapelle" mit ihrem Mix aus Blasmusik, Quetschn, Kelly-Family-Feeling, Beatles und Haindling. Wer sich durch die Menge vorkämpfen konnte, durfte mit den sechs Bandmitgliedern abtanzen. Danach legte "Plan B" auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sündikat (8)Neues Linda (4)Lischkapelle (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.