Schild auf Motorhaube
Keine Zauberei, sondern Sachbeschädigung

Erst stand der Wagen neben dem Hinweisschild. Einige Stunden später stand plötzlich das Schild auf dem Auto. Deshalb ermittelt nun die Polizei - nicht wegen Zauberei, sondern wegen Sachbeschädigung. Am Dienstag gegen 10 Uhr hatte ein 52-jähriger Weidener seinen Fiat im Innenhof eines Anwesens in der Leimberger Straße abgestellt. Als er gegen 22.15 Uhr zum Auto zurückkehrte, zierte die Motorhaube das Schild samt Betonsockel. Schaden: 2000 Euro. Hinweise an die Polizei, 0961/401-321.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.