Schnuppertag in der Kaserne
Interessiert am Dienst an der Waffe

Aufklärende Artilleriebatterie bringt Waffensysteme und den Dienstalltag näher: Unter diesem Motto stand der Schnuppertag in der Ostmark-Kaserne. "So ein Tag ist vor allem dafür da, jungen, interessierten Menschen die Bundeswehr näher zu bringen und einen, wenn auch nur kleinen, Einblick in den täglichen Dienstbetrieb zu gewähren", so Presseoffizier Ronny Schubert.

Aufgeteilt auf mehrere Stationen wurden den Teilnehmern die einzelnen Aufklärungs- und Waffensysteme der Artillerietruppe gezeigt. Von der Drohne, der Kleinfluggerät Zielortung "KZO" über das Artillerieortungsradar Cobra hin zur Vorstellung der Heliumanlage des Wetterzuges gab es für die Besucher einiges zu bestaunen. Einen bleibenden Eindruck hinterließ bei den jungen Männern die Panzerhaubitze 2000.

Im Anschluss an die gemeinsame Überwindung der Hindernisbahn konnten die gesammelten Eindrücke im Gespräch mit den erfahrenen Soldaten des Bataillons beim Mittagessen vertieft werden. Resümee des Tages laut Schubert: "Die Bundeswehr ist ein Arbeitgeber mit vielfältigen Anforderungs- sowie Berufsprofilen und daher sehr attraktiv für die Berufswahl."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.