Schützengesellschaft Hammerweg ehrt Mitglieder – Endlich Jugendliche dabei
„Königswalzer“ für alle

Die Könige tragen schwer an der Last ihrer Ketten (vorne von links): Johann Bäumler, Erna Ermer, Anton Träger sowie Armin Ertl. Schützenmeister Hubert Heckl (rechts) freute sich besonders über die Jugendlichen, die erstmals seit vielen Jahren wieder am Königsschießen teilnahmen. Bild: R. Kreuzer

(kzr) Die Mitglieder der Schützengesellschaft Hammerweg feierten wieder auswärts, im Nachbarort in Altenstadt. In "d'Wirtschaft" kürte Sportleiter Wolfgang Henrichen die Könige. Bei der Feier standen weiterhin zahlreiche Ehrungen auf dem Programm.

Den amtierenden Schützenkönigen nahm Schützenmeister Hubert Heckl die Königsketten ab. Ihnen dankte er für die Zeit der Regentschaft und für die Auftritte in der Öffentlichkeit. Er überreichte an Erna Ermer, Tino Nowak und an sich selbst eine Erinnerungsnadel. Ausgewertet hatte er auch die Treffer beim "Königsschuss". Die Meisterscheibe ging an Karl Ertl mit 97 Ringen. Es folgten Daniel Flierl (86) und Johann Bäumler (81). Bei der Glücksscheibe erzielte Silvia Heckl einen 15-Teiler, vor Johann Bäumler (35-T) und Marion Henrichen (113-T).

Zweimal Träger


Erstmals nach vielen Jahren gingen wieder Jugendliche beim Königsschießen an den Start. Jugendkönig ist Anton Träger (Schülerklasse A) vor Anna Träger (Jugendklasse). Die Brezenkette erhielt Florian Bäumler (Jugendklasse).

Den Luftgewehrkönig stellt Johann Bäumler mit einem 244-Teiler. Die Wurstkette bekam Heinrich Bruckner als Zweiter (247-Teiler). Die Brezenkette ging an Peter Haring (290-Teiler). Auf Luftpistole lag Armin Ertl - vor Daniel Flierl und Wolfgang Henrichen. Schützenkönigin ist erneut Erna Ermer vor Katharina Grünwald und Emma Dworzak.

In seinem Grußwort lobte Herbert Tischler, der Vorsitzende des Stadtverbands für Leibesübungen, die Beständigkeit des Schützenvereins und gratulierte den neuen Königen. Die Mitglieder stießen mit einem Glas Sekt an, Musiker Jochen lud alle zum Königswalzer auf die Bühne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.