Schuss in Silvesternacht
Polizei sucht mit Flyer nach Hinweisen

Bild: dpa
Oberaurach. (dpa) Auch fast zwei Wochen nach dem tödlichen Schuss auf eine Elfjährige in der Silvesternacht ist die Polizei mit ihren Ermittlungen noch nicht entscheidend voran gekommen. «Wir haben noch immer keine heiße Spur», sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Um mehr Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen, haben die Ermittler nun einen Flyer entworfen, der in der Nähe des Tatorts im Oberauracher Ortsteil Unterschleichach (Landkreis Haßberge) verteilt werden soll.

Nach wie vor sucht die «Soko Unterschleichach» Foto-, Video- und Audioaufnahmen aus der Silvesternacht, um Zeugen identifizieren zu können. Die digitalen Daten können der Polizei online übermittelt werden. Zudem ist noch immer ein kostenloses Hinweistelefon der Kriminalpolizei Schweinfurt geschaltet.

Die Elfjährige aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) war in der Nacht zum 1. Januar kurz nach Mitternacht beim Feiern mit Bekannten auf der Straße plötzlich bewusstlos zusammengebrochen und wenig später im Krankenhaus gestorben. Die Mediziner fanden später ein Projektil aus einer Kleinkaliberwaffe in ihrem Schädel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.