Schwimmer der DLRG bei Bezirkswettkampf erfolgreich
Meister im Retten

Die DLRG Weiden schickte bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Wörth 26 Schwimmer ins Rennen. Rettungsschwimmen ist in allen Jahrgängen ein Mehrkampf aus Schwimmen sowie Schwimmen mit Brett oder Puppe. Neun Schwimmer qualifizierten sich für die Bayerischen Meisterschaften im Juni, ebenso zwei Staffeln.

In den Einzelwettbewerben kamen folgende Schwimmer aufs Treppchen: Grace Storm (Goldfisch/Platz 1), Constantin Sieber (Goldfisch/2.), Jonathan Röckl (Goldfisch/3.), Jana Megges (Altersklasse 10/Platz 3), Johannes Kraus (AK 10/2.), Anna Fritsch (AK 12/1.), Wilhelm Nawroth (AK 13/14/2.), Susanna Hirmer (AK 15/16/1.), Sarah Rüstow (AK 17/18/2.), Jannik Weiß (AK 17/18/2.), Patrick Lutz (AK 17/18/3.), Roland Werner (offene Altersklasse/1.), Ulrike Kraus (AK 40/3.), Sascha Wiese (AK 45/2.) und Wolfgang Winter (AK 50/1.).

Drei Staffeln gingen an den Start: Die Mädchen Weiden 12 belegten souverän Platz 1, indem sie mit einer Bahnlänge Vorsprung gewannen. Die jungen Damen Weiden 17 belegten Platz 2, während ihre männlichen Altersgenossen Plan B (AK 17/18) Bezirksmeister wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: DLRG (12)Schwimmer (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.