Seniorennachmittag in Max-Reger-Halle
Viele musikalische Höhepunkte

Die Max-Reger-Halle war am Mittwoch voll besetzt.
Die Max-Reger-Halle war am Mittwoch bis auf den letzten Platz besetzt und die Stimmung bestens. Das lag nicht zuletzt an dem "Weidener Urgestein" Hans Hofmann, der beim Seniorennachmittag mit viel Witz und Charme durch das Programm führte. Bei Kaffee und Käsekuchen schunkelten und feierten die Senioren der städtischen Seniorenclubs zu Musik von den "Sperrmüllkrachern" und den "Weidner Rotkehlchen". Karl Tabert spielte auf dem Keyboard und forderte das Publikum immer wieder zum Mitsingen auf. Lore Leitmeier und Wilhelm Moser unterhielten die Feiernden mit dem Sketch "Notfall um Mitternacht". Der Höhepunkt war die Verleihung des Senioren-Ehrenpreis der Stadt Weiden. Der Preis wird jedes Jahr an Mitbürger vergeben, die sich seit mindestens zehn Jahren ehrenamtlich im Bereich der Seniorenarbeit engagieren und sich sehr in ihren Clubs verdient gemacht haben. Die Ausgezeichneten erhielten einen Blumenstrauß und den gläsernen Ehrenpreis. Wer die diesjährigen Preisträger sind, berichtet "Der neue Tag" in der Donnerstagausgabe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Seniorennachmittag (57)Max-Reger-Halle (141)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.