Siedlergemeinschaft Krumme Äcker
Neue ausgestattet

Die Siedlergemeinschaft Krumme Äcker kleidet sich mit neuen Hemden, Kappen und Sweatshirts mit eigenem Logo ein. Die von den Stadtwerken gesponserten neuen Shirts würden erstmals am 1. Mai eingesetzt. Wie Vorsitzender Wolfgang Pausch in der Mitgliederversammlung im Michaels-Zentrum betonte, zählt die Gemeinschaft aktuell 133 Mitglieder.

In seinem Rechenschaftsbericht ging er besonders auf die geselligen Aktionen ein. So habe man nicht nur die Zentrale des Bayerischen Siedlerbundes besucht, sondern auch die Brauerei Gambrinus. Das Siedlerfest sei mit einem Helferfest geadelt worden. Er verwies auf eine gut gelebte Nachbarschaft.

Bei der Adventfeier habe man erstmals eine eigene Musikgruppe präsentiert. Zum Fronleichnamszug hätten die Siedler den Altar vor dem Pfarrhaus gestaltet.

Der Siedlerausflug führte an den Steinberger See. Stadtbrandrat Richard Schieder informierte über Brandgefahren im Haushalt. Ein besonderer Gruß galt Stadtpfarrer Gerhard Pausch. Stefan Fuchs ließ das Siedlerjahr noch einmal mit Bildern Revue passieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.