Sommerfest der "Swinging Hats" im Schätzlerbad
Lieber nicht aus der Reihe tanzen

Beim "Line-Dance" haben Freestyler keine Chance. Der Western-Tanz folgt einer strengen Choreografie. Die "Swinging Hats" (in Rot), die zum Sommerfest luden, beherrschen sie perfekt. Bild: R. Kreuzer

Niemand tanzte aus der Reihe. Besser so. Denn die Line-Dancer frönten ihrem Hobby direkt am Wasser: Die "Swinging Hats" hatten zum 3. Country-Fest ins "Schätzler" eingeladen. Kaum hatte DJ Claudia die erste Scheibe eingeworfen, traten auch schon knackige Kerle und lässige Ladys auf die Tanzfläche. Ihre Choreografie war wieder eine Augenweide.

Vorsitzende Simone Sandner freute sich, dass rund 25 Gruppen gekommen waren, die abwechselnd die Bühne bevölkerten. Jede erhielt ein Erinnerungsgeschenk - eine "Welle mit Surfbrett". Der Höhepunkt nach zwei Stunden: Mit einem "Big up" trat die Rock-'n'-Roll-Gruppe auf. Frauen ließen sich auf Harleys hereinfahren, zeigten eine Show der Extraklasse. Für den Hunger zwischendurch bot Schätzlerbad-Wirtin Ilona Rath-Lux Grillspezialitäten und Barbeque auf der Terrasse. Kurz gestärkt - und weiter ging's im Westernreigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.