Sommernachtsfest im Stadtbad zum Vereinsjubiläum
Hunderte Gratulanten

DJ Rays (Andreas Bauer) legte beim Stadtbad-Sommernachtsfest Musik für jeden Geschmack auf. Damit sorgte er für Hochbetrieb auf dem "Parkett": Tanzbären jeder Generation hatten ihren Spaß. Und das für lange Zeit. Die Feier zum Jubiläum des Fördervereins endete erst sehr spät. Bilder: hcz (2)

Stimmung und Stadtbad: Beides passt schon länger gut zusammen. Das gilt erst recht bei der diesjährigen Auflage des Sommernachtsfestes, die eine Menge Besucher lockt. Kein Wunder, schließlich gibt es gleich noch einen Grund, zu feiern.

Zehn Jahre "Freunde des Stadtbads" - da kommen die Gratulanten in Scharen: Im Jubiläumsjahr des Fördervereins schauten zum Sommernachtsfest Hunderte gut gelaunter Besucher vorbei. "Wir danken allen, die uns zehn Jahre lang treu geblieben sind und wünschen einen schönen Abend", machte es Andreas Baierl, der den Verein zusammen mit Horst Fuchs führt, kurz bei seinen einführenden Worten. Das Programm des Abends sprach sowieso für sich: DJ Rays (Andreas Bauer) legte Musik für jeden Geschmack auf. Schnell war die Tanzfläche proppenvoll. Die Aktiven des Fördervereins sorgten für erfrischende Getränke, schmackhaftes Essen und an der Bar für einiges Hochprozentiges.

Im Laufe des Abends kamen immer mehr Gäste, die vorher in der Innenstadt die 775-Jahr-Feier der Stadt miterlebt hatten. Dank lauer Temperaturen feierten sie bis nach Mitternacht.

Baierl lud bei dieser Gelegenheit auch noch zu einer weiteren, seit zehn Jahren sehr beliebten Veranstaltung des Fördervereins ein: Für die kleinen Stadtbadfreunde steigt am Sonntag, 31. Juli, von 13 bis 17 Uhr das "Familien- und Kinderfest". Es sind wieder der Zug- und Begleithundeverein, "Kanu Weiden", der Kneipp-Verein und der Spielewagen des Stadtjugendrings dabei. Carmen Trauner, die aktuelle Bierkönigin der "Höhe 308", schminkt die Kinder. Erstmals ist auch die Weidener Jungfeuerwehr mit einem Kübelspritzenspiel vertreten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.