Sparkasse Oberpfalz Nord unterstützt Förderverein
Geldsegen für St. Sebastian

(Foto: Becker)

Der Förderverein St. Sebastian darf sich freuen: Mit einer Spende über 4000 Euro der Sparkasse Oberpfalz Nord rückt die Sanierung der kleinen Handwerkerkirche nun in greifbare Nähe. Beginn ist voraussichtlich im Frühjahr 2017.

"St. Sebastian ist die älteste katholische Kirche in Weiden, sie zu erhalten ist es wert", betont der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Falk Knies (Zweiter von rechts, neben Schatzmeister Theo Spies). "Die Kirche wurde 1486 erbaut, natürlich ist sie stark renovierungsbedürftig", fügt der Vorsitzende Karl Arnold (Zweiter von links) hinzu. Für die Sparkasse Oberpfalz Nord war Vorstandsvorsitzender Ludwig Zitzmann (Mitte) gekommen, um den Scheck zu überreichen. OB Kurt Seggewiß (links) betonte die emotionale Verbundenheit der Weidener mit St. Sebastian: "Ich kenne viele, die in dieser Kirche geheiratet haben." Diese Verbundenheit reiche über die Stadtgrenzen hinweg. Es gebe auch evangelische Spender, die St. Sebastian retten wollen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.