SPD OV Ost ehrt langjährige Mitglieder
Werte schützen

Alles rot: Der SPD-Ortsverein Weiden-Ost ist der größte Weidens und kann auf treue Genossen bauen. Vorsitzender Horst Fuchs ehrte die langjährigen Mitglieder. Bild: hcz

Die SPD Weiden-Ost ehrt treue Sozialdemokraten. Darunter der erste Mann der Stadt mitsamt Gattin: Kurt Seggewiß, der 30 Jahre in der Partei ist, und seine Frau Maria für 25 Jahre.

(hcz) Fraktionsvorsitzender Roland Richter forderte zu politischem Engagement auf. Gemeinsam gelte es, ein Wahlergebnis wie in den USA zu verhindern. Die Bundestagswahl im Herbst 2017 werde "auch den künftigen Weg der Stadt" zeigen. Er vermisse finanzielle Verantwortung und Verlässlichkeit beim politischen Gegner, sagte Richter. Die SPD dagegen sei, dank ihren Wurzeln als Arbeiterpartei, "immer den modernen Weg" gegangen.

Auch AsF-Vorsitzende und Stadträtin Sabine Zeidler rief dazu auf, für die Grundwerte und Überzeugungen der Partei die Stimme zu erheben. Ursula Kinner, Vorsitzende der "AG 60 plus", gratulierte den Geehrten und stellte fest, dass es "nicht immer leicht" sei, so lange treu zu bleiben. OB Seggewiß nahm Bezug auf den Volkstrauertag und rief auf, "Hasspredigern Einhalt" zu gebieten. Krieg sei niemals die "ultima Ratio".

Vorsitzender Horst Fuchs zeichnete für 45 Jahre Mitgliedschaft im größten Weidener Ortsverein Ingrid Sittl aus. 40 Jahre waren der Partei treu: Johann Ertl, Hubert Ferner, Luise Gruber, Rosemarie Bagada, Wilhelm Moser und MdB a. D. Werner Schieder.

35 Jahre: Hans Dietl. 30 Jahre: Karin Decker, Kurt Seggewiß, Hannelore Leitmeier. 25 Jahre: Maria Seggewiß, Werner Aichinger, Helmut Hengl. 20 Jahre: Rainer Pichl, Dr. Sebastian Schott. 15 Jahre: Roswitha Riedl. 10 Jahre: Iris Kukla-Zach, Reinhold Kukla, Fabian Hinz. An drei Neumitglieder überreichte Fuchs das Parteibuch: Manfred Kohnen, Vladyslav Gorski und Kemal Özbay.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mitgliederehrung (36)SPD Weiden-Ost (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.