Sprachrohr für alle
Stadt- und Landkreisschülersprecher gewählt

Die neu gewählten Stadt- und Landkreisschülersprecher (von links) Despina Schreml, Daniel Neubauer, Beratungsrektor Klaus Hartmannsgruber (im Hintergrund), Biran Kemikli und Aisha Geyer. Bild: hfz

Zusammen mit ihrem Stellvertreter Biran Kemikli von der Max-Reger-Mittelschule vertritt Aisha Geyer die Belange der Weidener Mittelschüler in diesem Schuljahr. Despina Schreml von der Mittelschule Neustadt wird sich auf Landkreisebene für die Schüler des Schulamtsbezirks Neustadt als erste Landkreisschülersprecherin einsetzen. Unterstützend steht ihr dabei Daniel Neubauer von der Mittelschule Windischeschenbach zur Seite.

Zur Wahl der Landkreis- und Stadtschülersprecher trafen sich die einzelnen Schülersprecher der Mittelschulen der Schulamtsbezirke Weiden und Neustadt/Waldnaab an der Max-Reger-Mittelschule. "Willkommen hierzu", hieß sie der seit 1. August im Amt tätige Beratungsrektor Klaus Hartmannsgruber.

Höhepunkt dabei war natürlich die Wahl der Sprecher. Ebenso standen aber auch die aufgabenspezifische Fortbildung der Schülersprecher und der gegenseitige Informationsaustausch im Fokus. Die Schüler lernten sich auf spielerische Art und Weise kennen und bekamen erste Informationen für die Ausübung ihrer Tätigkeiten in der SMV, des Gremiums der Schülervertretung, welche an jeder Schule eine feste, verpflichtende Institution ist. "Sich zu engagieren, Zeit zu investieren, Verantwortung zu übernehmen und für andere einzutreten, sich durchzusetzen, Gegenargumente zu verstehen und diskutieren zu lernen, sind unter anderem Aufgaben, welche die Schüler in Gruppenarbeit erarbeiteten und auf Plakaten fixierten."

Hartmannsgruber stellte als Wegbegleiter für die SMV-Arbeit das Handbuch der Schülervertreter und den SMV-Planer kurz vor.

Die gewählten Stadt- und Landkreisschülersprecher werden sich voraussichtlich Ende Oktober auf Schloss Spindlhof in Regenstauf treffen, um aus ihren Reihen den Bezirkssprecher zu wählen, welcher schlussendlich im Landesschülerrat vertreten sein wird. Außerdem werden alle Schülersprecher sich im Februar 2017 zu einer Aussprachetagung wiedersehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.