Stadt investiert 300.000 Euro
Mehrzweckhalle: Duschen und Toiletten saniert

Schüler und Vereine dürfen wieder sporteln und sich danach im neuen Ambiente frisch machen: Für rund 300 000 Euro sanierte die Stadt Weiden die Duschen und Sanitärbereiche im Obergeschoss der Mehrzweckhalle. Es blieb nicht beim neuen Anstrich, betont Jutta Häusler, die Leiterin des Hochbauamtes. Sie ließ die Leitungen vom Keller bis ins erste Obergeschoss auswechseln, tauschte auch Wasserspeicher, Elektroinstallation, die Fliesen, die gesamte Sanitärinstallation und -gegenstände aus, ebenso Türen und Türzargen. Die Duschen erhielten eine Abschaltautomatik, Bewegungmelder steuern die Beleuchtung.

Vor allem aber werden die Leitungen automatisch gespült. "Die Problematik mit den Legionellen ist beseitigt", versichert Jutta Häusler. Wegen der befürchteten Legionellen wollte die Stadt schon 2014 die Duschen sanieren. Wegen der inzwischen wieder beendeten Belegung der Halle mit Asylbewerbern mussten die Arbeiten jedoch zurückgestellt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.