Stadt lädt Seniorenbetreuer ein
Feier als kleines Dankeschön

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß lud die Seniorenbetreuer der 23 Altenclubs zu einer Kaffeestunde ein, um ihnen Dank zu sagen für ihr ehrenamtliches Engagement. Bild: R. Kreuzer

Als Dankeschön für die viele Arbeit während des Jahres lud Oberbürgermeister Kurt Seggewiß die Betreuer der 23 Seniorenclubs in Weiden in die idyllische Anlage des BVS Weiden am Schießlweiher ein. Seniorenbeauftragter Alfons Heidingsfelder begrüßte um die 50 Teilnehmer und dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz in den Clubs und Verbänden. Unter den Gästen befanden sich auch Präsidentin Simone Schaller und Ursula Fischer vom Serviceclub "Inner Wheel" sowie Behindertenbeauftragter Alexander Grundler. "Wer sich um andere Menschen kümmert, muss auch mal selbst feiern", sagte Seggewiß, der den Ehrenamtlichen erfolgreiche Arbeit bestätigte.

Kaffee und Kuchen servierten BVS-Mitglieder. Die Kosten dafür trug "Inner Wheel". "Soziales Engagement ist unser Ziel", sagte Simone Schaller. Am Abend gab es noch Spezialitäten vom Schwenkgrill. Heidingsfelder dankte dem BVS für die Überlassung des Geländes. Die Firma Wies stellte den Bus kostenlos zur Verfügung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.