Start mit Kehraus
Evangelischer Männerverein feiert 125-jähriges Bestehen

125 Jahre Evangelischer Männerverein. Ein Grund zum Feiern - und wie. Schon beim Start ins Jubiläumsprogramm am Dienstag, 9. Februar, geht's ziemlich närrisch zu.

Denn da steigt der Faschingskehraus im Haus der Gemeinde. Ab 18.30 Uhr gibt's Männerballett, Musik der Band "Happy Time" sowie das Faschingsbegräbnis. Das Catering organisiert die neue Vereinshaus-Pächterfamilie Voit.

Von bereits fünf neuen Mitgliedern 2016 und weiteren Aspiranten berichtete Vorsitzender Ulrich Keltsch und stellte ein attraktives Jahresprogramm mit 16 Höhepunkten vor. Günther Roscher und die Vorstandschaft hätten es vorbereitet.

"Bunterer Mitgliederkreis"


Eine neue Satzung, die im April in Kraft treten soll, könnte einen "bunteren" Mitgliederkreis zulassen, kündigte Keltsch an. Geselligkeit, Traditionsbewusstsein, Information und Sport in christlichem Rahmen würden weiter gepflegt. Zum Jahresprogramm sind Familien, Mitglieder und Interessenten eingeladen. In einem Referat ging Dekan Dr. Wenrich Slenczka auf die Flüchtlingssituation in Weiden ein. Er skizzierte den beschwerlichen Weg der Hilfesuchenden nach Deutschland und freute sich über die Gastfreundschaft vieler Weidener, welche die Ärmel hochkrempeln, wie es auch im Alten Testament steht: "Ich war fremd - und ihr habt mich aufgenommen." Die Diakonie biete mit der Migrationsberatungsstelle Hilfe zur Eingliederung. Weiter gebe es Kirchenasyl im Dekanat. Iraner belegten einen Taufkurs und widmen sich der Bibel. Die evangelische Kirche biete Neuankömmlingen bereits das Mitfeiern der Gottesdienste in acht Sprachen an, anfangen von äthiopisch, arabisch bis hin zu persisch.

Jubiläumsprogramm7. März, 19 Uhr, Fischessen im Haus der Gemeinde mit Vortrag von Heimatkundler Anton Fleischmann über Naturkatastrophen 1856 in der Oberpfalz; 4. April bei klarem Wetter Besuch der Sternewarte Tirschenreuth ; 29. April, 19 Uhr, Jahreshauptversammlung mit Brotzeit im Vereinshaus; 2. Mai, 16 Uhr, Feier des 125-Jährigen auf der Reglesruh mit jungen Vätern, Familien und Gastreferent Pfarrer Günter Kusch, Geschäftsführer der Evangelischen Männerarbeit Bayerns.

26. Mai, 9.30 Uhr, Fronleichnamsausflug ins Sauerbachtal mit Einkehr; 3. Juni, 11 Uhr, Gottesdienst und Michaelsfest im Pfarrgarten; 6. Juni, 19.30 Uhr, Vortrag "Sicherheit rund um das Haus" mit Polizist Dieter Melzner im Haus der Gemeinde; 4. Juli, 19.30 Uhr, Hoffest im Dekanatsgarten; 1. August Bildervortrag "Namibia" von Günter Weber; 5. September, 17.30 Uhr, Führung von Dr. Sebastian Schott durch das Stadtmuseum ; 17. September, 8 Uhr, Busausflug mit Partnern und Reiselustigen nach Schwarzenbach an der Saale mit Besichtigung der Stadt und des Comic-Museums.

10. Oktober, 19.30 Uhr, Vereinsabend mit Vortrag von Richard Haas über Elly Heuss ; 7. November, 19.30 Uhr, Vortrag Dekan Dr. Slenczka über Begegnungen mit Russland ; 5. Dezember, 19.30 Uhr, Adventsfeier im Haus der Gemeinde. (rdo)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.