Storchenpaar landet auf dem Dach des Alten Schulhauses
Endlich klappert’s

Na also. Das muntere Schnäbeln in luftigen Höhen hat dann doch noch begonnen. Unsere Fotografin hielt's am Montag fest: Herr und Frau Storch in trauter Zweisamkeit. Den neuen Horst auf dem Dach des Alten Schulhauses haben sie als Zuhause angenommen. "Und es ging sofort zur Sache", hat Betreuerin Helga Bradatsch beobachtet. Am Sonntagabend sei die Störchin noch Single gewesen. Tags darauf konnte ein neuer Partner bei ihr im Horst landen. Die Expertin hat einen Ring an seinem Bein erspäht - "Herr Adebar der letzten Jahre war unberingt". Bild: Schönberger

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.