Stuck- und Gerüstbaubetrieb "verpackt" Gebäude fachgerecht
Firma Weber setzt auf Wärmeschutz

Seit 1993 führt Stuckateurmeister Stefan Weber den Stuck- und Gerüstbaubetrieb am Standort "Zur Centralwerkstätte 9" im "AW-Gewerbepark Weiden".

Schon lange setzt Stefan Weber in seiner Firma auf die Umsetzung energiesparender Maßnahmen an bestehenden Gebäuden und selbstverständlich beim Neubau von Häusern. Stefan Weber, Stuckateurmeister und gleichzeitig Energieberater mit Prüfung weiß, dass mit einer Außendämmung von Gebäuden Energieeinsparungen bis zu einem Drittel möglich sind.

Bei einem kompletten Wärmeschutz wird ein Gebäude laut Stefan Weber bis zum "Dach hin regelrecht" eingepackt. In Verbindung mit ebenfalls neuen Fenstern wird ein Gebäude fast schon hermetisch gegenüber der Außenwelt abgeriegelt. Deshalb ist es absolut notwendig, durch ausreichendes Lüften für ein ordnungsgemäßes Raumklima zu sorgen, aber auch um Schimmelpilz zu vermeiden. Die Firma Weber Stuck- und Gerüstbaubetrieb hat derzeit 35 Mitarbeiter und hat verteilt auf einen längeren Zeitraum 51 Lehrlinge ausgebildet. Mit ihren Gerüsten kann die Firma Weber Stuck- und Gerüstbau weit über 10 000 Quadratmeter Außenfläche eines Gebäudes abdecken.

Der gute Ruf eilt der Firma Weber Stuck- und Gerüstbau regelrecht durch die Region voraus: Bei der Wärmedämmung des Schirmitzer Rathauses, bei den Außen- und Innenputzarbeiten bei der Polizeiinspektion Tirschenreuth und bei vielen Edeka-Märkten haben Stefan Weber und seine Mitarbeiter ihre Kompetenz und Zuverlässigkeit bewiesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.