Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks geben Sonderkonzert - Karten zu gewinnen
Weltklasse für Max Reger

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks gehört zu den besten der Welt. Am Samstag, 7. Mai, gibt es zusammen mit dem nicht minder herausragenden Chor des BR ein Sonderkonzert zu Ehren Max Regers. Wir verlosen dazu drei Mal zwei Karten. Bild: hfz

Sie gehören beide zur Weltspitze - und sie verbeugen sich vor Max Reger: Das Symphonieorchester und der Chor des Bayerischen Rundfunks geben anlässlich des 100. Todestages des Komponisten ein Sonderkonzert unter Leitung von Franz Welser-Möst. Erklingen werden Werke von Brahms. Im Mittelpunkt steht jedoch Regers Requiem für Bariton, Chor und Orchester (nach Hebbel) op. 144b.

Das Konzert beginnt am Samstag, 7. Mai, um 18 Uhr - natürlich - in der Max-Reger-Halle. Der Förderkreis für Kammermusik hat die Münchener nach Weiden geholt. Unter ihnen ist auch Bariton Michael Volle als Solist. Neben dem Hebbel-Requiem interpretieren sie von Johannes Brahms die "Tragische Ouvertüre" op. 81, Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 und das selten aufgeführte "Schicksalslied" für Chor und Orchester (nach Hölderlin) op. 54.

Karten ab 35 Euro gibt es beim NT-Ticketschalter (Telefon 0961/85-456) oder auf www.nt-ticket.de. Daneben verlosen wir drei Mal zwei Tickets. Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft unter der Nummer 0137808401628 an und spricht das Stichwort "Reger", Name, Adresse und Telefonnummer aufs Band. Jeder Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro (Mobilfunkpreise können abweichen). Der Anschluss ist bis Montag, 25. April, 10 Uhr geschaltet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Medienhauses und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden. Viel Glück bei der Verlosung!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.