Terrarienfreunde auf neuem Terrain
Umzug nach Mantel auf Dauer

Auch 2016 will der Verein der Aquarien- und Terrarienfreunde seine Zierfisch- und Reptilienbörsen in der Mehrzweckhalle Mantel abhalten. Am 10. April und am 16. Oktober jeweils von 14 bis 16 Uhr werden private Hobbyzüchter Fische und Reptilien zum Tausch und Kauf anbieten. Auch Terraristik-Accessoires zählen zum Sortiment.

Nachdem der Verein den Veranstaltungsort im September 2015 von der Max-Reger-Halle in die Mehrzweckhalle Mantel verlegt hatte, behält er dies nun so bei. In der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Naber blickte Vorsitzende Gabi Kaltenecker auch auf andere Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück: unter anderem zwei DVD-Abende, Vorträge über "Lebendfutter und Futtertierzucht", "Eindrücke vom Matanosee in Sulawesi", "Die heimische Unterwasserwelt" und "Ringelnatter und Schleiereule". Ein Ausflug führte zum Murner See, das Familienfest stieg auf der Dösenhütte. Ein Bilderrätsel zur Weihnachtsfeier vermittelte Fachwissen. Begeisterung herrsche seit zwei Jahren am Kinderbürgerfest, wenn der Verein Fotos mit lebenden Schlagen um den Hals der Kinder ermöglicht, ein "Schabenrennen" veranstaltet und Raupen ausstellt. Die Gemeinschaft zählt derzeit rund 70 Mitglieder.

Am 4. März hält Jürgen Glaser den Vortrag "Verhalten und Zeichenmuster der Zwergbuntbarsche". Am 1. April informiert Sarah Häußler über "Axolotl - kleine Wassermonster aus Mexico" im Gasthaus Naber.

NeuwahlenDas Ergebnis der Neuwahlen: Vorsitzende Gabi Kaltenecker, Stellvertreter Gunnar Loibl, Schriftführer Thomas Albert, Kassier Karl Schmid, Beisitzer Jessica Diesenbacher und Karl-Heinz Albert. Einer Aktualisierung der Vereinssatzung stimmten die Mitglieder zu. (rdo)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.