Truck-Präsentation und Firmen-Spektakel am Samstag
Ungewöhnlicher Städtewettkampf

Ein speziell verzierter Truck wirbt künftig auf den Straßen für Weiden und Amberg. Vorgestellt wird das Gefährt am Samstag, rundherum gibt es außerdem noch einen Städtewettkampf. Dazu luden Vertreter der beteiligten Unternehmen und des Stadtmarketings ebenso ein wie Schirmherr OB Kurt Seggewiß (vorne, links) und Rüdiger Fieber, von dessen Werbeagentur das Konzept stammt. Bild: Schönberger

Bei den einen schmeckt's, bei den anderen wird's spannend: Wenn sich am Samstag, 20. Mai, von 12 bis 19 Uhr wieder eine Menge rollende Küchen zum Food-Truck-Roundup am Großparkplatz versammeln, wartet auf die Gäste in Richtung ZOB noch eine weitere Attraktion. Dann präsentiert sich der neue Image-Truck, ein mit Airbrushbildern verzierter Lastwagen, der Werbung für die Städte Weiden und Amberg macht (wir berichteten). Zu den Sponsoren der Aktion zählen unter anderem Oberpfalz-Medien. Passend dazu gibt es von 14 bis etwa 16 Uhr auch einen Städtewettkampf im Stil von "Wetten, dass ..." Dazu treten Mitarbeiter von Firmen beider Städte gegeneinander an. In einem kuriosen Wettstreit müssen sie zum Beispiel "Luft zerstören", Farbroller fliegen lassen oder den Lastwagen mit Muskelkraft bewegen. Einen ähnlichen Wettbewerb bei der Truck-Präsentation in Amberg hatten übrigens die Vilsstädter knapp gewonnen. Nun folgt also das Rückspiel. Als Schirmherr steht dabei Bürgermeister Lothar Höher bereit. Moderator des Spektakels ist Thomas Bärthlein von OTV.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.